Lou Board

Support Lou Board

Wie können
wir helfen?

Das Lou Board ist spritzwasserfest gemäss IP54 nicht aber wasserdicht. Sie dürfen das Lou Board also bei leichtem Regen benutzen sowie durch Pfützen auf dem Boden fahren. Sie dürfen das Lou Board aber keinesfalls in Wasser eintauchen oder es dauerhaft starkem Regen aussetzen, andernfalls kann die Elektronik beschädigt werden.

Reparaturen dürfen nur mit originalen Ersatzteilen und von lizensierten Servicepartnern/Händlern durchgeführt werden. Eine Öffnung des Geräts oder dessen Komponenten sowie das Einbauen von nicht originalen Bauteilen jeglicher Art haben den sofortigen Verfall des Garantieanspruchs zur Folge.

Um Rost an den metallischen Teilen ihres Lou Boards zu vermeiden, sollten sie das Gerät nach jeder Benutzung reinigen und trocknen. Benutzen sie zur Reinigung ein feuchtes Tuch, welches sie auswringen sowie ein neutrales Reinigungsmittel. Anschliessend trocknen sie das Lou Board mit einem Handtuch. Waschen sie das Gerät nie unter laufendem Wasser, da die Feuchtigkeit und allfällige Verunreinigungen die elektronischen Bauelemente beschädigen könnte, was zu irreversiblen Schäden führen kann. Besonders das regelmässige Reinigen von Schrauben und Kugellagern mit den entsprechenden Mitteln steigert die Lebensdauer des Geräts.

Lagern sie das Lou Board stets an einem trockenen Ort. Falls sie das Lou Board nur selten benutzen, empfehlen wir, den Akku einmal monatlich komplett aufzuladen, um die Langlebigkeit des Akkus beizubehalten und einer Schädigung vorzubeugen. Die Selbstentladung des Akkus erfolgt bei kalten Temperaturen (z.B. im Winter) schneller als in einer warmen Umgebung. Lagern sie das Gerät niemals für längere Zeit unter direktem Einfluss von Sonnenlicht (auch nicht im Kofferraum eines Autos). Die Temperatur des Lou Boards und jene des Akkus könnten ansonsten auf über 45°C ansteigen, was zu irreparablen Schäden des Geräts oder der Akkulebensdauer führen kann.

Lou Board lässt sich nicht einschalten:  

Akku des Lou Boards ist leer: Akku laden.

 

Batterie der Fernbedienung leer:    

Fernbedienung aufladen.

 

Kraft auf Hebel zu gross oder Hebel abgebrochen: 

Verkäufer aufsuchen, die Fernbedienung muss wahrscheinlich eingeschickt werden.

 

Lou Board reagiert nicht:                 

Akku einstecken und überprüfen, ob das Board nun reagiert.

 

Fernbedienung beginnt zu piepen und Board reagiert nicht mehr normal:                

Akku laden.

 

Brett hält automatisch an:                    

Motor überhitzt. Motor abkühlen lassen.

 

Mikrocomputer des Boards reagiert nicht mehr            

Akku laden oder auswechseln

 

Brett fährt sich nicht ruhig und/oder ungleichmässig:

Entfernung zwischen Fernbedienung und Brett zu weit? Entfernung verkürzen.

Steuerelektronik und Empfänger von Feuchtigkeit betroffen? Trocknen lassen.

Nicht genügend Strom? Akku laden.

 

LED auf dem Ladegerät leuchtet grün, aber Brett lässt sich nicht laden?:

Stecker und Ladekabel auf Beschädigung überprüfen und allenfalls ersetzen lassen.

 

LED auf Ladegerät leuchtet weder rot noch grün:                       

Stecker und Stromquelle überprüfen.

 

Brett lässt sich nicht aufladen:

Akku lässt sich nicht vollständig aufladen, LED des Ladegeräts leuchtet rot, wechselt nach dem Laden nicht auf grün. Akku oder Ladegerät beschädigt, entsprechend ersetzen.

 

LED auf dem Ladegerät leuchtet weder rot noch grün:

Stecker und Stromquellen überprüfen.

 

Starke Vibration und laute Geräusche bei Gebrauch:     

Schrauben anziehen oder Achse auswechseln. Je nachdem Räder auswechseln.

Sie sollten das Maximalgewicht von 120 kg (inklusive Gegenstände, welche sie mit sich führen, z.B. Rucksack) für die Benützung des Lou Boards nicht überschreiten.

1x Lou Board

1x Ladegerät

1x Bedienungsanleitung

Werkzeug für Radwechsel

1x Fernbedienung

Sollte einer oder mehrere dieser Artikel fehlen, so setzen sie sich mit dem Verkäufer des Produkts in Verbindung.

Weitere Themen